cmh-marketing ek

 

Fon +49 5231 302680

 

info@cmh-marketing.de

"Ich bin, die ich bin..."

Baronin Anne Louise Germaine de Stael-Holstein geb. Necker wurden Reichtum, Philosophie und Politik gleichsam in die Wiege gelegt. Ihr Vater, ein schweizer Millionär, war französischer Finanzminister in der Zeit Ludwig des VI. Ihre Mutter unterhielt in Paris einen philosphischen Salon, in dem schon die Neunjährige brillierte. Sympathisierte Germaine zunächst mit der Französischen Revolution, zog sie sich später auf das elterliche Landgut in die Schweiz zurück. Bewunderte und förderte sie anfangs Napoleon, so wurde sie in der Folgezeit seine erbittertste Gegnerin. Ihre Genialität und Vitalität faszinierte die Menschen, die sie an sich fesselte. Sie publizierte philosophische Abhandlungen und Romane. Berühmt wurde sie u.a. durch ihr Buch "De l'Allemagne - Über Deutschland", das für lange Zeit das Deutschlandbild der Franzosen prägte, in Frankreich unter Napoleon allerdings verboten war. Madame de Stael - eine politische Literatin und große Liebende auf der Flucht durch Europa.