cmh-marketing ek

 

Fon +49 5231 302680

 

info@cmh-marketing.de

"Die Frau, die einzig war..."

Sie kannte alle und war eine von ihnen. Sie war dabei, als französische Truppen in Mainz regierten. An ihrem Tisch in Jena trafen sich die literarischen Größen der Frühromatik. Goethe war fasziniert von ihr. Für die einen war sie "Madame Luzifer", für die anderen "die Frau, die einzig war". Sie war verheiratet mit August Wilhelm Schlegel, unterstützte ihn bei seinen Shakespeare Übersetzungen und schrieb seine Arbeiten ins Rein. Unter eigenem Namen hat sie nie veröffentlicht. Für Friedrich Wilhelm Joseph Schelling ließ sie sich von Schlegel scheiden. Sie wurde seine Muse und Helferin. Wenig ist bekannt über sie, doch das, was man weiß, zeigt eine ungewöhnliche Frau in bewegter Zeit.